0664/7628983    [email protected]

Frankreich: Identitäre stehen in keinem Zusammenhang zu Todesfall

Kein Zusammenhang mit Todesfall // Deutsche Medien verbreiten Fakenews von linksextremer Seite // Identitäre prüfen juristische Mittel

Am 11. Mai 2017 behauptete die deutsche Zeitung „Die Zeit“ unter der Rubrik „Störungsmelder“, dass Identitäre an einem politischen Mord 2011 beteiligt gewesen seien und deshalb in Untersuchungshaft sitzen. Die Identitäre Bewegung ist schockiert über die journalistische Sorgfaltslosigkeit.

Bei der Quelle für die Behauptung handelt es sich um eine polnische Antifa-Seite, die wohl bewusst das Gerücht gestreut hat. In französischen Medien findet sich keine solche absurde Behauptung.

Die französischen Identitären haben bestätigt, dass kein Zusammenhang mit der Generation Identitaire besteht. Weder sind, noch waren die Verhafteten jemals Mitglieder der Generation Identitaire.

Die Identitäre Bewegung Deutschland hat die Falschmeldung bereits an einen Anwalt weitergeleitet, um den Fall juristisch zu prüfen.