0664/7628983    [email protected]

forderungentext

Hierzu fordern wir...

Patriotischer Grundkonsens

Patriotismus muss in Österreich wieder eine Selbstverständlichkeit werden. Wir lieben unsere Heimat und müssen uns dafür nicht rechtfertigen. Denn Heimatliebe ist kein Verbrechen!

Kinderfreundliche Politik

Wir Österreicher sterben aus, da wir zu wenig Kinder bekommen. Wir fordern eine kinder- und familienfreundliche Politik, damit es unser Volk auch noch in Zukunft gibt.

Ende der Masseneinwanderung

Österreich ist das Land der Österreicher. Migration hat es immer gegeben und sie kann auch eine Bereicherung sein. Die heutige Massenzuwanderung hingegen ist keine Bereicherung, sondern führt zum Großen Austausch

Förderung regionaler Bräuche

Während fremde Kulturen massiv gefördert werden, bleiben heimische Bräuche und Traditionen auf der Strecke. Wir fordern, dass zuerst auf die Zukunft unserer eigenen Identität geachtet wird!

Lösung der Asylkrise

Sichere Grenzen

Die sofortige Schließung der Grenzen ist notwendig, um die Sicherheit und Stabilität für eine nachhaltige Flüchtlingspolitik zu schaffen. Nur ein Land, das nicht überrannt wird, kann auch anderen helfen.

Hilfe vor Ort

Die Migrationsströme werden erst aufhören, wenn die Menschen wieder eine Perspektive in ihrer eigenen Heimat haben. Unterstützen wir bedrohte Völker dabei, sich eine Zukunft aufzubauen.

Remigration

Hunderttausende illegale Einwanderer kamen durch den Gesetzesbruch der Regierung ins Land. Eine humane Umkehrung der Migrationsströme ist notwendig, wenn wir uns nicht aufgeben wollen. 

Politik aus der Liebe zum Eigenen

Die Identitäre Bewegung fordert, was für die meisten Völker dieser Erde selbstverständlich ist: nämlich eine Politik aus der Liebe zum Eigenen. Wir wollen über alle Parteigrenzen hinweg wieder Politiker, die ihr Land, ihr Volk und ihre Traditionen lieben und sich für den Fortbestand der eigenen ethnokulturellen Identität einsetzen. Ein gesunder Patriotismus muss wieder zum Grundkonsens jeder Politik werden.

Patriotismus ist die Voraussetzung für eine Welt der Vielfalt mit ihren tausend Traditionen, Kulturen und Völkern. Wir glauben an den Wert unseres ethnokulturellen Erbes und fordern, dass auch wir Österreicher und Europäer einen festen Platz in der Welt haben. Wir fördern regionale Bräuche, Dialekte und Traditionen, die in ihrer Gesamtheit den Reichtum der Menschheit ausmachen. 

Das gescheiterte Experiment Multikulti droht, diese Vielfalt zu zerstören und uns unserer Heimat zu berauben. Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch. Wir setzen uns daher für eine nachhaltige Bevölkerungspolitik und ein Ende der Massenzuwanderung ein.

Statt auf Massenzuwanderung mit all ihren negativen Folgen setzen wir auf eigene Kinder. Die Leistung der Mütter muss anerkannt werden. Das fordern wir von allen Parteien in Österreich ein. Dazu bauen wir eine bewusste und aktive Bewegung auf, die die Umsetzung dieser Prinzipien einfordert und ermöglicht.