Herbstakademie „Parteienherrschaft“ in der Steiermark

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet der Freiheitliche Akademikerverband (FAV) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Staatspolitik (IfS) eine Herbstakademie in der Steiermark. 

Die Herbstakademie mit dem Thema „Parteienherrschaft“ findet von 10. – 12. November 2017 in der Nähe von Graz statt. Neben Klassikern der Parteienkritik werden die Referenten folgende Fragen behandeln:

  • Welches Selbstverständnis haben die Parteien von sich selbst?
  • Warum unterstellt man den politischen Konkurrenten Populismus und bezeichnet sich selbst als Demokraten?
  • Wie sieht es im Innern einer Volkspartei aus?
  • Welche ideologischen Weichenstellungen haben zur Parteientreue geführt?
  • Ist der Verfassungsschutz/-dienst ein Machtinstrument des Parteienstaates?

Neben den interessanten Vorträgen wird am zweiten Tag auch ein Themenabend zur identitären Mission „Defend Europe“ stattfinden.

Kosten und Anmeldung

Die Seminargebühr beträgt 170 € inkl. Verpflegung und Unterbringung im Doppelzimmer; Studenten, Schüler und Präsenzdiener zahlen ermäßigt 100 €. Die Anmeldung erfolgt bei DI Heinrich Sickl (FAV Steiermark) unter [email protected]. Aufgrund der beschränkten Teilnehmeranzahl ist eine rasche Anmeldung zu empfehlen.

Programm

Freitag, 10. November
Anreise bis 14 Uhr
Einführung, 14.30 Uhr Dr. Erik Lehnert
Vortrag 1, 15.00 Uhr, Benedikt Kaiser: Die Stunde des Populismus
Vortrag 2, 17.00 Uhr, Dr. Erik Lehnert: Gleichheit als Problem
19.00 Uhr, Abendessen, anschließend freier Abend

Samstag, 11. November
08.00 Uhr, Frühstück
Vortrag 3, 09.00 Uhr, Dr. Dr. Thor v. Waldstein: Macht und Öffentlichkeit
Vortrag 4, 11.00 Uhr, Nils Wegner M.A.: Die Klassiker der Parteiensoziologie
13.00 Uhr, Mittagessen
14.30 Uhr, Sport
Vortrag 5, 16.30 Uhr, Martin Lichtmesz: Thomas Bernhard
und die „Wahl zwischen schwarzen und roten Schweinen“
18.30 Uhr, Abendessen
Themenabend 19.30 Uhr
Mission DefendEurope

Sonntag, 12. November
08.00 Uhr, Frühstück
Vortrag 6, 09.00 Uhr, Dr. Gerhard Kurzmann: Österreich nach der Wahl
Vortrag 7, 11.00 Uhr, N.N.: Rußland und die Türkei:
Überwindung oder Vollendung des Parteienstaats?
13.00 Uhr, Gemeinsames Mittagessen